Bisherige Besucher: 5888073

Zuletzt angepasst am 24.11.2022

Antibiotika sind zur Behandlung einer Bronchitis meistens nicht erforderlich

Eine akute Bronchitis wird in 90 Prozent der Fälle von Viren verursacht. In solchen Fällen bringen Antibiotika nichts, vielmehr fördert eine sinnlose Verordnung die Resistenzbildung. Darauf weist der BdP hin.Zur Behandlung einer akuten Bronchitis sind im Normalfall keine Antibiotika notwendig. Darauf machen die Lungenärzte des Bundesverbands der Pneumologen (BdP) aufmerksam – auch im Hinblick auf die Gefahr, dass Bakterien zunehmend unempfindlich gegenüber Antibiotika (resistent) werden, wenn diese Medikamente unsachgemäß zum Einsatz kommen.